Spargeltarte

Spargeltarte_Jens

Zutaten:

1 kg Spargel
2 Eßl. Butter
1 Eßl. Puderzucker
1 Blätterteigrolle aus dem Kühlregal
80 g Walnüsse
2 Eigelb
60 g Schmand
50 g Parmesan
Abrieb von 1/2 Zitrone
1 Eßl. gehackte, glatte Petersilie
Salz, Pfeffer
zum blindbacken des Blätterteigs: Blindbackerbsen oder trockene Hülsenfrüchte

Zubereitung:

Spargel schälen, die Stangen in ca. 10 cm lange Stücke schneiden und in kochenden Salzwasser in 10 – 15 Minuten bissfest kochen, auf einem Sieb abtropfen lassen.
Den Parmesan reiben, die Walnüsse grob hacken.

Butter in einer großen Pfanne schmelzen, die Spargel dazugeben und den Puderzucker darübersieben. Vorsichtig wenden und die Spargel karamellisieren.

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Die Blätterteigrolle auf einem Backblech oder einem Pizzastein ausrollen, den Rand etwas nach oben biegen. Die Blindbackerbsen oder trockene Hülsenfrüchte auf dem Teig verteilen und für 10 Minuten im Backofen blind backen, rausnehmen und die Erbsen entfernen, der Teig sah aus wie ein Kissen, beim aufbringen des Belages hat sich die Luft wieder rausgedrückt.

Schmand, Eigelb, geriebenen Parmesan und den Zitronenabrieb mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Tarteboden verteilen. Die Spargel drauflegen.
Die Walnüsse in einer Pfanne, ohne Fett, leicht anrösten und auf die Spargel streuen.

Die Spargeltarte 20 Minuten im Backofen backen, herausnehmen, mit der Petersilie bestreuen und mit einem frischen Salat servieren.

Bienen am Millerntor

Der Hamburger Fußballclub 1. FC St. Pauli hat Verstärkung bekommen. Zwei neue Teams haben am Millerntor Einzug gehalten. Jens hat dazu einen sehr schönen Bericht in der „Zeit online“ gefunden, absolut lesenswert. Klickt einfach auf unser Bienenbild:P1050812