Tomaten mit Mango und Mozzarella

DSC_0015

Zutaten: für 10 Personen

400 g Mozzarella
500 g Tomaten
1 reife Mango
10 große Blätter Kopfsalat

Marinade:
1/2 Bund Frühlingszwiebel
1/2 rote Chilischote
120 ml Olivenöl
3 Eßl. Rapsöl
1 gestr. Eßl. Currypulver
1 Eßl. Zitronensaft
1/2 Teel. Zucker
Salz
Basilikum

Zubereitung:

Marinade: Frühlingszwiebel putzen, in feine Ringe schneiden. Die Chilischote entkernen und sehr fein würfeln. Rapsöl erhitzen, Currypulver zufügen und leicht andünsten. Vorsicht: das Currypulver darf nicht zu dunkel werden. Das Curryöl abkühlen lassen.
Olivenöl, Salz, Zucker, Zitronensaft gut verrühren, das Curry-Öl-Gemisch unterrühren. Die Frühlingszwiebel und die Chilischote zugeben.

Tomaten und Kopfsalat waschen, Mango schälen. Die Blütenansätze der Tomaten ausschneiden. Mozzarella, Tomaten und Mango in dünne Scheiben schneiden. Vom Kopfsalat die Blattrippen ausschneiden und die Blätter auf Dessertteller legen. Darauf Tomatenscheiben, Mango- und Mozzarellascheiben anrichten.
Die Marinade über Tomaten, Mango und Mozzarella träufeln. Vor dem Servieren ca. 1 Std. durchziehen lassen. Mit Basilikumblättchen dekorieren.

DSC_0011

Am vergangenen Sonntag hatten wir Gäste. Wir servierten die Tomaten mit Mango und Mozzarella als Vorspeise. Das Gericht ist sehr gut vorzubereiten und unseren Gästen hat es sehr gut geschmeckt.

Spargeltarte

Spargeltarte_Jens

Zutaten:

1 kg Spargel
2 Eßl. Butter
1 Eßl. Puderzucker
1 Blätterteigrolle aus dem Kühlregal
80 g Walnüsse
2 Eigelb
60 g Schmand
50 g Parmesan
Abrieb von 1/2 Zitrone
1 Eßl. gehackte, glatte Petersilie
Salz, Pfeffer
zum blindbacken des Blätterteigs: Blindbackerbsen oder trockene Hülsenfrüchte

Zubereitung:

Spargel schälen, die Stangen in ca. 10 cm lange Stücke schneiden und in kochenden Salzwasser in 10 – 15 Minuten bissfest kochen, auf einem Sieb abtropfen lassen.
Den Parmesan reiben, die Walnüsse grob hacken.

Butter in einer großen Pfanne schmelzen, die Spargel dazugeben und den Puderzucker darübersieben. Vorsichtig wenden und die Spargel karamellisieren.

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Die Blätterteigrolle auf einem Backblech oder einem Pizzastein ausrollen, den Rand etwas nach oben biegen. Die Blindbackerbsen oder trockene Hülsenfrüchte auf dem Teig verteilen und für 10 Minuten im Backofen blind backen, rausnehmen und die Erbsen entfernen, der Teig sah aus wie ein Kissen, beim aufbringen des Belages hat sich die Luft wieder rausgedrückt.

Schmand, Eigelb, geriebenen Parmesan und den Zitronenabrieb mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Tarteboden verteilen. Die Spargel drauflegen.
Die Walnüsse in einer Pfanne, ohne Fett, leicht anrösten und auf die Spargel streuen.

Die Spargeltarte 20 Minuten im Backofen backen, herausnehmen, mit der Petersilie bestreuen und mit einem frischen Salat servieren.