Gurkensuppe und Gurkendip

Für die heißen Tage zwei herrlich frische Rezepte.

P1020795

Kalte Gurkensuppe

Zutaten:

250 g Bio Quark
1/2 Salatgurke
100 ml kalte, kräftige Gemüsebrühe
100 ml Sahne
ca. 100 ml Milch
Gartenkräuter, bei uns waren es
Borretsch (Gurkenkraut), Sauerampfer, Pimpernelle, Bohnenkraut,
Dill, Schnittlauch, Staudenfenchel, Estragon
etwas Chilipulver
Salz, Pfeffer
einige Ringelblumen- und Borretschblüten

P1020790

Zubereitung:

Salatgurke schälen, in grobe Stücke schneiden.

Den Bio Quark mit der kalten Gemüsebrühe und Sahne gut verrühren. Milch zugeben bis eine schöne cremige Konsistenz erreicht ist. Die Gurkenstücke zugeben und mit dem Zauberstab fein mixen.

Die Kräuter fein hacken, zu der Gurkensuppe geben, unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken.

Mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Vor dem Servieren: Die Blütenblätter der Ringelblumen abzupfen. Die Suppe mit den Blütenblättern und den Borretschblüten anrichten.

Gurkendip

Zutaten:

200 g Bio Quark
1/4 Salatgurke
50 ml Sahne
ca. 100 ml Milch
Dill, Schnittlauch, Borretsch, Petersilie
etwas Chilipulver
Salz, Pfeffer
einige Blütenblätter der Ringelblume, Dillblüten

Zubereitung:

Die Salatgurke schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Kräuter fein hacken.

Quark mit Sahne und Milch glattrühren. Die Gurkenstücke, Kräuter und Gewürze zufügen, abschmecken.

Mit den Blütenblättern der Ringelblume und einigen Dillblüten anrichten und mit frischem Weißbrot servieren.

Anmerkung: Je nach verwendetem Quark kann etwas mehr oder weniger Milch nötig sein.

Wir haben einen handgeschöpften Bio Quark verwendet. Er ist relativ trocken und hat einen sehr feinen Geschmack.

2 Gedanken zu „Gurkensuppe und Gurkendip

  1. Das Rezept von dem Gurken-Quark-Dip habe ich ausprobiert und bin ganz begeistert. Es geht schnell und schmeckt lecker. Dazu habe ich noch hart gekochte Eier gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.