Hessisches Holzofenbrot

P1080142   Im vorigen Sommer stellten engagierte Schüler und Schülerinnen der Weibelfeldschule im Rahmen der Aktion „72 Stunden – uns schickt der Himmel“ einen Holzbackofen auf.

Vor kurzem hatte ich Gelegenheit, mit anderen interessierten Hobbybäckern, in diesem Holzbackofen Brot zu backen. Ich möchte euch von diesem schönen Tag berichten.

P1080133  Zur Vorbereitung unseres ersten Backtages trafen wir uns ein Woche zuvor zum kennenlernen. Wir besprachen wie unser Premierentag ablaufen sollte. Ich hatte Zutaten für’s Brotbacken mitgebracht und als Schmankerl ein frisches, am Morgen gebackenes Brot, dabei. Wir hatten einen schönen, interessanten und abwechslungsreichen Nachmittag.

P1080140  Besonders spannend wurde das Infotreffen durch ein Kamerateam. Die beiden Herren begleiteten die Stunde mit der Kamera und auch bei einem der nächsten Backtage wird gefilmt. Die beiden Filmemacher drehen Reportagen für einen örtlichen Fernsehsender.

Nachdem wir im Allgäu bei Brotbäckerin Conny und Heizer Helmut in Thalkirchdorf einen Tag beim Brotbacken zuschauen durften war ich guten Mutes das alles gut geht.

P1080152   Um 8:30 Uhr heizte Stefan den Backofen an und bald brannte ein munteres Feuerchen. Nach ca. 2 Stunden war die Temperatur von 300 Grad erreicht, ich kehrte die Asche in den dafür vorgesehenen Kasten, jetzt war alles bereit für’s erste Backen.

P1080158  Meine Mitbäcker waren eingetroffen, die Brote wurden geformt und in die Gärkörbchen gelegt. Dann ging’s los….

P1080166  … im Teamwork transportierten wir die Brote von unserer „Backstube“ zum Ofen…

P1080167  …. Tür auf und das Brot einschießen, alles lief wie am Schnürchen. Nachdem alle Brote ihren Platz im Backofen gefunden hatten war Zeit zu einem gemütlichen Plauderstündchen. Zwischendurch kontrollierten wir die Temperatur und nach einer halben Stunden wurden die Brote umgesetzt. So wie ich es in Thalkirchdorf gelernt hatte kamen die hinteren Brote nach vorne und die vorderen bekamen ihren Platz im hinteren, wärmeren Teil des Ofens.

  P1080178  Nach einer guten Stunde machte ich die Klopfprobe, die Brote waren fertig. Wir freuten uns über unsere ersten selbst gebackenen Holzofenbrote. Vollkornbrot, Mischbrot und Ciabatta alle Brote war sehr gut gelungen. Es duftete verführerisch und nach einer kurzen Auskühlphase probierten wir die ersten Scheiben unserer Brote. Einfach wunderbar.

Noch warteten zwei Bleche mit Streuselkuchen. Der Kuchen sollte mit der Resthitze gebacken werden. Die Temperatur betrug noch 170 Grad als wir das erste Kuchenblech in den Ofen schoben. Würde die Temperatur auch für das zweite Blech reichen? Wir waren sehr gespannt.

P1080180  Es reichte! Zwei herrliche Streuselkuchen waren zur Kaffeezeit fertig. Wir freuten uns und ließen es uns schmecken.

P1080184  Bald war der Kuchen verteilt und ein ereignisreicher und sehr erfolgreicher erster Backtag neigte sich dem Ende zu und alle Mitbäckerinnen und Mitbäcker freuen sich schon auf den nächsten Backtag.

Autorin: Ursula Philipp

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.