Rhabarberblatt-Vogeltränke und Badeplatz

P1080669   Vögel, Insekten und Schmetterlinge sind für Wasserstellen im Garten dankbar. Im flachen Teil unseres kleinen Teiches nehmen regelmäßig Amseln, Meisen und Grünfinken ein erfrischendes Bad. Danach trinken sie etwas Wasser bevor sie weiter fliegen. Auch unsere Bienen haben das moosbewachsenen Uferstück des Teiches als Wasserstelle entdeckt.

P1010841   Für unseren Balkon habe ich eine Vogeltränke aus einem Rhabarberblatt hergestellt. Natürlich wird die Tränke auch als Badeplatz genutzt. Die Wasserstellen sollten flach auslaufende Ränder haben, damit auch Jungvögel gefahrlos darin baden können.

Folgende Materialien habe ich für die Rhabarberblatttränke benötigt:

Ein unbeschädigtes größeres Rhabarberblatt
Zementmörtel ohne Kalk oder Fertigmörtel
Sand oder einen halben Sack Blumenerde
Eine Plastikplane oder eine alte Plastiktischdecke
etwas Öl und einen Pinsel
Tiefen-Imprägnierung (Fasaden-Stein-Abdichtung)

So habe ich die Vogeltränken hergestellt:

Die Plastikdecke oder -plane auf dem Boden ausbreiten. Den Sand etwas anfeuchten und zu einem Sandberg aufschütten.

P1010632  Alternativ kann auch der Sack Blumenerde so zurechtgeklopft werden, das ein Hügel entsteht. Das Rhabarberblatt mit der Oberseite auflegen. Die Rippen sind auf der Unterseite ausgeprägter und im Zement besser zu sehen.

Die Unterseite des Rhabarberblattes vorsichtig mit Öl bestreichen, damit sich das Blatt später gut vom Zement löst.

P1010635   Den angerührten Zement oder Mörtel zügig auf dem Rharbarberblatt verteilen. An der höchsten Stelle den Zement etwas gerade streichen, damit die Tränke später einen guten Stand hat. Gut aushärten lassen. Bitte wartet lieber etwas länger. Meine ersten Versuch scheiterten daran, dass ich zu früh weitermachen wollte und die Tränke zerbrach.

P1010840   Ist der Zement oder Mörtel gut ausgehärtet wird die Vogeltränke umgedreht und das echte Rhabarberblatt abgezogen. Anschließend die Tränke mit der Tiefen-Imprägnierung bestreichen, damit sie wasserdicht ist.

An heißen Tagen fülle ich die Vogeltränke morgens und abends auf, denn das Wasser verdunstet sehr schnell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.