Ringelblumen – ein heimlicher Star in unserem Garten

P1020566

Seit einigen Wochen leuchten uns die orangenfarbenen Blüten der Ringelblumen im Garten entgegen. Die Farbtupfer zwischen Rucola, Kartoffel- und Tomatenpflanzen sehen wunderschön aus.

Doch die Ringelblume kann noch mehr. Sie soll Fadenwürmer und – als Rabatte rund um ein Beet gepflanzt- auch Schnecken fernhalten. Wir haben die Rabattenbepflanzung noch nicht ausprobiert.

Ringelblumen sind einjährige Pflanzen aus der Familie der Korbblütler. Sie vermehren sich durch Selbstaussaat. Die Samen sind geringelt, daher kommt der Name. Die bis zu 20 cm langen Pfahlwurzeln lockern den Boden und tragen so zur Bodenverbesserung bei.

Kleingehackten Blätter der Ringelblume geben Salaten ein feines Aroma und die Blütenblätter sind ein wunderbarer Farbtupfer auf Speisen.

P1020639

Als Heilpflanze wurde die Ringelblume schon im 12. Jahrhundert bei Hildegard von Bingen erwähnt ist.

Im Jahr 2009 wurde die Garten-Ringelblume (Calendula officinalis) vom Naturheilverein Theophrastus zur Heilpflanze des Jahres gekürt.

Die vielseitige Pflanze kann innerlich und äußerlich verwendet werden. Innerlich als Tee und äußerlich als Tinktur oder Salbe.

Ringelblumentee: 1 gehäuften Eßl. Ringelblumenblüten grob zerkleinern und mit 250 ml kochendem Wasser übergießen. 5-10 Minuten ziehen lassen, dann abseihen.
Leber, Galle und Verdauungsorgane sollen gestärkt werden, außerdem wirkt der Tee verdauungsfördernd.

Ringelblumentinktur: 3 Hände Blüten in ein Schraubglas geben und mit 40 – 42 %-igem Alkohol übergießen. Für 4 Wochen in die Sonne oder an einen hellen Platz stellen und immer wieder leicht schütteln. Nach dieser Zeit das Gemisch durch ein Tuch abseihen und die Blüten gut ausdrücken.
Bei Verstauchungen und Prellungen 100 ml Ringelblumentinktur mit 200 ml warmem Wasser mischen und als Auflage verwenden.
Die Tinktur kann auch als Mundspülung bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum angewendet werden.

P1020659

Hier noch das Rezept für unsere unentbehrliche Ringelblumensalbe:

2 Handvoll Ringelblumenblüten
200 ml Bio-Olivenöl
20 g gereinigtes Bienenwachs aus der Apotheke

Zubereitung: Die Blüten in dem Olivenöl ca. 30 Min. bei kleiner Hitze simmern lassen. Durch ein Haarsieb abgießen, ich lege noch ein Tuch ein und drücke die Blüten fest aus.
Das Wachs langsam erwärmen, wenn es flüssig ist Ringelblumenöl zufügen, kurz umrühren und in gut gereinigte, kleine Schraubgläser füllen.
Wir bewahren die Ringelblumensalbe im Kühlschrank auf.

Die Anwendungsgebiete der Ringelblumensalbe sind vielfältig, z.B. bei Ekzemen, Insektenstichen, Schnittwunden, schlecht heilenden Wunden, Sonnenbrand und bei sehr trockener Haut kann die Salbe aufgetragen werden.

Die Ringelblumensalbe darf bei uns zu Hause nicht fehlen und auch bei jeder Reise ist die Salbe im Gepäck.

 

 

6 Gedanken zu „Ringelblumen – ein heimlicher Star in unserem Garten

    • Hallo, bisher habe ich Urtinktur bei meinen Pflanzen noch nicht eingesetzt. Ich habe immer mit D- oder C-Potenzen behandelt, da habe ich gute Erfahrungen gemacht (s.Homöopathie-Tagebuch).
      Ich habe eine befreundete Heilpraktikerin kontaktiert, doch sie konnte mir auch nicht weiterhelfen.

      Deine Frage hat mich jedoch neugierig gemacht. Wir hatten heute Sturm und eine meiner Pflanzen ist umgefallen. Einige Triebe sind abgebrochen und ich mußte sie umtopfen. Diese Pflanze werde ich mit der Calendula-Tinktur behandeln. Werde 1 Eßl. Tinktur auf 1 Liter Wasser geben und die Pflanze zweimal pro Woche mit dieser Lösung gießen.

      Sobald ich Ergebnisse feststellen kann werde ich nochmal schreiben.
      Beste Grüße
      Ursula vom alles-blüht-Team

      • Hallo Ursula,
        wir hatten auch heftig Sturm und ich habe Hortensien und Tränendes Herz mit abgeknickten Stängeln behandelt mit Arnica C 200. Mal sehen, wie es sich ent-wickelt.
        viele Grüße
        Hero

        • Hallo Hero, das tut den Pflanzen bestimmt gut, die hatten bei dem Wind alle ziemlichen Streß. Wenn Du magst berichte uns doch wie’s mit den Hortensien und dem Tränenden Herz weitergeht. Interessiert mich sehr. Schönen Abend und viele Grüße Ursula vom alles-blüht-Team.

          • Hallo Ursula,
            Der abgeknickte Stängel der Hortensie auf der Terrasse hängt und grünt und blüht. Ich habe die Knickstelle heute an beiden Seiten mit einem Tropfen Calendula Urtinktur beträufelt und die ganze Pflanze mit einer Lösung aus 1 Teel. Calendula Urtinktur auf knapp 10 l Wasser übergossen. Ebenso das Tränende Herz. Das hat sich schon nach Arnika sehr gut erholt, der Knick ist weg.
            Die Schneebalhortensie im Kübel sieht insgesamt sehr schlaff aus, hat wohl zu viel Regen und Sturm abgekriegt. Die Erde im Kübel ist noch sehr nass. Auch die Tellerhortensie im Gartenbeet lässt Blätter und Blüten hängen. Wie kann man helfen?
            Schönen Abend
            Hero

          • Hallo Hero,
            schön zu hören das sich die Terrassen-Hortensie gut erholt hat. Die Knickstelle mit der Calendula Urtinktur zu beträufeln ist eine gute Idee. Kannst Du in den folgenden zwei Wochen noch jeweils einmal wiederholen. Das müßte der Pflanze gut tun.
            Bei der Schneeballhortensie kannst Du 1 Globuli Silicea C 30 in 1 Liter Wasser auflösen und, solange die Erde noch sehr nasse ist, jeden Tag 1 Eßl. der Silicea-Lösung zu der Pflanze geben. Nach 3 Tagen eine Pause von 1 Woche machen.
            Auch die Tellerhortensie kannst Du mit der Silicea-Lösung stärken. Diese Behandlung müßte beiden Pflanzen gut bekommen.
            Ein schönes Wochenende
            Ursula vom alles-blüht-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.