Süßkartoffel mit Paprika-Quarkcreme

P1100737   Seit einigen Wochen haben wir ein Gemüseabo bei einem Biobauernhof. In dieser Woche waren Süßkartoffeln im Paket. Das gesunde und wohlschmeckende Gemüse stammt aus Südamerika und wurde von Christoph Kolumbus nach Europa gebracht. Die Süßkartoffel, auch Batate genannt, gehört zu den nährstoffreichsten Gemüsen und wird weltweit als dritthäufigstes Wurzelgemüse angebaut. Die Süßkartoffel ist reich an Vitalstoffen, enthält Antioxidantien, Ballaststoffe und mobilisiert die Abwehrkräfte.

Wir haben unsere Süßkartoffel mit einer Paprika-Quarkcreme genossen, hier ist das Rezept:

P1100741

Gebackene Süßkartoffel mit Paprika-Quarkcreme (für 2 Personen)

Zutaten:

250 g Süßkartoffel
grobes Salz, Pfeffer, Öl

100 g Quark 40 % Fett
100 g Creme fraiche
50 g Frischkäse mit Kräuter
50 ml Sahne
1/2 rote Zwiebel
1/2 rote Paprikaschote
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Süßkartoffel gut waschen, trocknen, mit Öl einstreichen, mit Salz und Pfeffer einreiben. Ein Backblech mit einem Backpapier auslegen, die Süßkartoffel drauflegen. In den vorgeheizten Backofen, bei 200 Grad, backen. Das dauert ca. 35 – 40 Minuten, je nach Größe der Süßkartoffel.

Für die Creme: Die Paprika gründlich waschen, in kleine Stücke schneiden, die Zwiebel schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden, zur Seite stellen. Quark, Creme fraiche, Frischkäse, Sahne mit Salz und Pfeffer gut verrühren. Die Zwiebel und die Paprikawürfel unterheben, abschmecken.

Die Süßkartoffel nach Ende der Garzeit aus dem Ofen nehmen, aufschneiden und mit der Quark-Paprikacreme servieren. Ein frischer, grüner Salat schmeckt sehr gut zu diesem vegetarischen Gericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.