Pistazien-Tonka-Kipferl

Vanillekipferl sind wahre Klassiker in der Weihnachtsbäckerei. In diesem Jahr habe ich die bewährten Pfade verlassen und Pistazien-Tonka-Kipferl gebacken, sie schmecken uns ganz hervorragend.

Zutaten:

70 g Pistazienkerne
10 g Cashewkerne
1 Tonkabohne
100 g Butter
60 g Puderzucker
1 Eigelb (Größe:M)
150 g Mehl
1 Prise Salz
2 Eßl. Puderzucker zum bestreuen

Zubereitung:

Pistazien- und Cashewkerne mit dem Blitzhacker sehr fein hacken, die Tonkabohne mit der Muskatreibe reiben.
Butter, Puderzucker, geriebene Tonkabohne und Salz mit dem Handrührer (Knethacken) gut verkneten. Eigelb zugeben und weiterkneten. Die Pistazien- und Cashewkerne und das Mehl zugeben und mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig in Frischhaltefolie wickeln, 2 Stunden in den Kühlschrank legen.Nach dieser Zeit den Teig in 4 Teile teilen, daraus 4 Rollen formen und diese in ca. 1,5 dicke Scheiben schneiden. Die Teigstückchen länglich formen und in Kipferlform bringen, auf ein Backblech legen.

Backofen auf 180 Grad vorheizen, bei Umluft auf 160 Grad, die Kipferl auf der mittleren Schiene hellbraun backen.
Auskühlen lassen und anschließend mit Puderzucker bestreuen.