Staphisagria – Stephanskraut

Der scharfe Rittersporn wird auch Stephanskraut, Läusekraut oder Läusezahn genannt.

Bereits 60 n.Chr. arbeitete der Arzt Dioskurides mit dem „Wilden Staphis“. In seiner Materia Medica beschreibt er die Anwendung einer Salbe gegen Hautjucken, Krätze und Läuse.

Doch hier entsteht ein Erfahrungsbericht und die Anwendung des Mittels bei Pflanzen.

Im Buch Homöopathie für Pflanzen: Ein praktischer Leitfaden für Zimmer-, Balkon- und Gartenpflanzen. Mit Hinweisen zur Dosierung, Anwendung und Potenzwahl wird Staphisagria bei „Schnittwunden“ an Pflanzen nach einem Baum- oder Strauchschnitt empfohlen und als sehr gutes Läusemittel aufgeführt.

Pflanzenbehandlungen mit Staphisagria C200

Schadbild:

Blattläuse an einer Stangenbohne

P1020760

Dosierung und Anwendungen:

3 Globuli Staphisagria C200 in 150 ml Wasser auflösen.
1.Tag: 3 l Wasser und 50 ml der Lösung abmessen, zusammenschütten. Gut umrühren.

Eine Blumenspritze mit der Lösung füllen und die Unterseite der Bohnenblätter damit besprühen. Die restliche Lösung gießen.

Die verbleibenden 100 ml Staphisagria C200 Mischung gut verschließen und an den zwei folgenden Tagen wie an Tag 1 beschrieben anwenden.

Ergebnis:

Am zweiten Tag waren weniger Ameisen an der Pflanze unterwegs. Beim Blattlausbefall konnte ich noch keinen großen Unterschied sehen.

Nach der dritten Gabe der Staphisagrialösung waren viel weniger Blattläuse an der Pflanze. Allerdings gab es eine Stelle an der der Befall nicht gravierend zurückgegangen war. Ich werde die Pflanze 3 Tage beobachten und dann entscheiden, ob ich die Behandlung wiederhole.

P1020785

Ungeachtet des Blattlausbefalls geht es der Pflanze sehr gut. Sie wächst und gedeiht, hat sehr viele Blüten und die ersten Bohnen werden in den nächsten Tagen erntereif sein.

Nach einer Woche sind die Blattläuse an der Balkon-Bohne völlig verschwunden. Die Pflanze wächst und gedeiht, hat viele Blüten und wir ernten jeden zweiten Tag die schmackhaften Hülsenfrüchte.

11.06.2014

Wir haben eine Sonnenblume im Topf. Der Stängel ist im oberen Teil sehr stark mit schwarzen Blattläusen besetzt.

P1060307

Ich werde Staphisagria C200, wie oben beschrieben, ansetzen und die Pflanze an den kommenden 3 Tagen damit behandeln.

20.06.2014

Nach der Behandlung mit Staphisagria C200 ist der Blattlausbefall bei der Sonnenblume im Topf sehr stark zurückgegangen. Die verbleibenden Läuse dürfen bleiben.

Autor: Ursula Philipp

 

 

Aussaat von Tomaten, Paprika und Bohnen

Im Vorfeld sammele ich einige Küchenpapier- und Toilettenpapierrollen, diese sind hervorragend als Anpflanztöpfchen geeignet. Die Rollen in ca. 5 cm lange Teile schneiden (Toilettenpapierrollen in der Mitte teilen)

Zubehör

Die Töpfchen in einen wasserdichten Behälter stellen, z.B. alte ausrangierte Kühlschrankbehälter. Haben die Behälter einen unebenen Boden, dann lege ich eine stabile Pappe ein.

Anzuchterde in die Töpfchen einfüllen, jeweils einen Samen einlegen und leicht mit Erde bedecken.

Erde einfüllen

Jedes Töpfchen mit einem genauen Inhaltsschildchen (Ochensenherztomaten, Paprika usw.) versehen. Die Schildchen schneide ich mir aus gut gereinigten Frischkäsedosen. Unbedingt wasserfesten Filzstift verwenden. Angießen

Fertig

Wir verwenden Bio Anzuchterde, da wir unseren Garten völlig ohne Chemie bearbeiten und pflegen.

01.03.2013:

Die Pflänzchen sind schon ca. 5 cm groß. Wir fahren in Urlaub und unser Pflanzen-Kindergarten darf mit ins Allgäu.

Allgäu _mit Stuhl

Nur zum Fotoshooting dürfen die zarten Jungpflanzen kurz die Sonne genießen. Dann werden sie wieder in die warme Stube gebracht.

Allgäu3

08.03.2013:

Den Urlaub haben alle Sämlinge gut überstanden. Jetzt ist Zeit um umpflanzen. Alle Pflänzchen werden in kleine Töpfe umgepflanzt. Die Papptöpfchen entferne ich beim umsetzen.

In einige Anzuchttöpfchen haben sich 2 Samen verirrt und beide sind aufgelaufen. Beim trennen der Pflänzchen sind meist nur noch wenige Würzelchen übrig.
Zur Pflanzenstärkung gebe ich dem Gießwasser Arnica 200 Globuli zu (aus dem Buch: Homöopathie für Pflanzen: Ein praktischer Leitfaden für Zimmer-, Balkon- und Gartenpflanzen./ Christiane Maute)

Alle Pflanzen überstehen das Umtopfen gut. Das ist meine erste Erfahrung mit homöopathischen Mitteln bei Pflanzen. Ich werde über weitere Erfahrungen im Laufe des Jahres berichten.

11.04.2013:

Heute habe ich Bohnen in kleinen Töpfchen eingelegt. Auch diese müssen im Pflanzen-Kindergarten untergebracht werden. Jetzt wird es so langsam eng an der Fensterbank.

Kindergarten