Walnuß-Pistazien-Kuchen mit Avocado

Zutaten:

25 g Pistazienkerne
50 g Walnüsse
1 Bio-Zitrone
1 reife Avocado
250 g weiche Butter
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
4 Eier (Größe M)
350 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
50 ml Kokos-Cuisine (von Allos)
1 Eßl. Puderzucker zum bestreuen

Zubereitung:

Pistazienkerne und Walnüsse im Blitzhacker fein hacken, Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben, Saft auspressen. Avocado schälen, entkernen und in Stücke schneiden.
Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und die Avocadostücke mit der Küchenmaschine oder dem Handrührer schaumig rühren, Eier dazugeben und die Masse sehr cremig rühren.
Mehl, Backpulver,Pistazien, Walnüsse und Zitronenschale mischen und abwechselnd mit der Kokos-Cuisine und 3 Eßl. Zitronensaft unter den Teig heben.

Eine Kastenform gut einfetten, den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, bei Umluft 160 Grad ca.1 Std. backen.

Nach dem backen auf einem Kuchengitter, in der Backform, für 15 Minuten ruhen lassen, danach aus der Form stürzen und abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen.