Unser Kräuterhügel

Kräuterspirale7  In unserem Garten fristete das Kräuterbeet sein Dasein hinter einer niedrigen Spireenhecke. Es war vom Garten aus kaum zu sehen, das sollte sich ändern.

Unsere Anforderungen waren hoch:

  • die kleine Hecke sollte bleiben,
  • die Kräuter sollten besser zu sehen sein,
  • eine Kräuterspirale mochten wir beide nicht.

Da war Stefan’s Kreativität mal wieder gefragt. Nach einiger Zeit war die Idee geboren: Ein Kräuterhügel, ein wenig Alpenflair in unserem Garten, das war die Lösung.

P1000635   Zuerst mußte der kleine Weg durch unser Kräutergärtchen entfernt werden, die Pflanzen kamen in den Einschlag und die Hecke wurde geöffnet.

Kräuterhügel3

Stefan füllte Erde auf, verdichtete den Boden und legte den neuen Weg an, der führt über die „Hügelkuppe“. Am höchsten Punkt ist ein kleines Plateau aus einem flachen, großen Stein.

Kräuterhügel1   Die Seiten wurden mit Natursteinen und Stammstücken abgefangen.

P1000840  Viele Stunden hat Stefan an unserem neuen Kräuterhügel gearbeitet, Erde aufgefüllt, gepflastert, Steine und Stammabschnitte gesetzt, bevor die Kräuter ihren neuen Platz finden konnten.

Thymian, Bohnenkraut, Salbei, Schnittlauch, Oregano, Ysop und Rosmarin fühlen sich sehr wohl und wir haben seit vergangenem Sommer einen neuen, sehr schönen Blickfang in unserem Garten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.