Wirsingeintopf mit weißen Bohnen

P1040436_ Rezeptbild

Zutaten:

1 Wirsing, mittelgroß
1 große Zwiebel, ca. 200 g
300 g Karotten
200 g weiße Bohnen
5 g frisch geriebenen Meerrettich
1 Eßl. Rapsöl oder Schmalz
100 ml Weißwein, zum ablöschen
750 ml Rinder- oder Gemüsebrühe
1 Teel. Bärlauchpesto
etwas Zitronenabrieb
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Kümmel

250 g Rinderhack
1 Teel. Rapsöl
1 Eßl. Sahne
1 Teel. gekörnte Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß und scharf
Schnittlauch

Zubereitung:

Die weißen Bohnen über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Tag das Wasser abgießen, die Bohnen in frischem Wasser, ohne Salz, ca.35-45 Min. weichkochen. Den Wirsing vierteln und in 1 cm breite Streifen schneiden. Die Zwiebel und die Karotten würfeln. Zwiebel und Karotten in dem Rapsöl leicht anbraten, Wirsing zugeben, kurz mitgehen lassen. Mit Weißwein ablöschen, den Wein einköcheln lassen. Die Rinder- oder Gemüsebrühe angießen und den Eintopf ca 40 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Zum Schluß die gekochten Bohnen, den frisch geriebenen Meerrettich, das Bärlauchpesto, Zitronenabrieb und Kümmel zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Chayennepfeffer kräftig abschmecken.

Das Rinderhack in Rapsöl anbraten, etwas köcheln lassen. Sahne und gekörnte Brühe zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprika pikant abschmecken. Das Hackfleisch zum Wirsing-Bohnen-Eintopf geben, unterheben und mit Schnittlauch garnieren.

Mit einer Scheibe kräftigen Mischbrot servieren.

Vegetarische Variante:

In Rapsöl anbraten, statt Rinderbrühe mit Gemüsebrühe aufgießen und das Hackfleisch weglassen. Dann habt ihr einen leckeren und deftigen vegetarischen Wintereintopf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.